Diese Website benötigt JavaScript. Alle Browser bieten das, aber bei Ihnen ist es offenbar ausgeschaltet. Bitte schalten Sie es ein, oder verwenden Sie einen anderen Browser. Danke.

Workshops

Mach mal Pause von der Welt und tauche am Wochenende ein in das Thema Yoga.
Wir sind stolz – teilweise in Zusammenarbeit mit der Vinyasa Yoga Akademie – die renommiertesten Yogalehrer von ganz Europa bei uns zu Gast zu haben und so qualitativ hochstehende Yoga-Workshops anbieten zu können. In verschiedenen Stilrichtungen und unterschiedlichen Levels; es hat fĂŒr alle etwas dabei.

Lust, dem Thema Yoga ganz nah zu sein und vom Alltag weit weg? Dann bist du hier richtig.

2020

Details zu den Workshops

20. MĂ€rz 2020 | BerĂŒhrendes Piano Konzert mit Andreas Loh

Ein intensiv emotionales Konzerterlebnis mit berĂŒhrenden Kompositionen von Andreas Loh. Erlebe einen besonderen, sehr entspannten Konzertabend, in dem du dich frei fĂŒhlen kannst, die Musik im Sitzen oder Liegen zu geniessen. Andreas Loh‘s Musik lĂ€dt dich auf eine Reise nach Innen ein. Denn darum geht es in der Musik (wie auch im Yoga), sich selbst zu begegnen. ekstatisch ... berĂŒhrend ... wunderschön

Über Andreas Loh

Andreas Loh ist Komponist, Pianist, Schlagzeuger und Yogi kommt aus Berlin.

Eine Krebserkrankung im Jahr 2008 löste bei Andreas einen Transformationsprozess aus und er begann Musik im im Bereich der Neuen Klassik zu komponieren. Bisher veröffentlichte er fĂŒnf Solo-Piano-Alben mit berĂŒhrender, hypnotischer und meditativer Musik: Piano (2009), Yoga Piano (2010), Numinosa (2013), Yoga Piano Vol II (2015), Becoming (2018).

KĂŒrzlich hat Andreas sein neues Solo-Piano-Album »Becoming» im Aufnahmesaal des ehemaligen Funkhaus der DDR in Berlin eingespielt welches im letzten Jahr veröffentlicht wurde. In diesem Album hat er seine bewegende Geschichte vom Schlagzeuger zum Solo-Pianisten und Komponisten verarbeitet.

Andreas Loh studierte Schlagzeug und Klavier an der renommierten Hochschule fĂŒr Musik und Theater „Felix Mendelssohn-Bartholdy“ in Leipzig. Er komponiert berĂŒhrende Klaviermusik welche er in bewegenden Konzerten prĂ€sentiert.
mehr ĂŒber Andreas: www.andreasloh.com / www.talayoga.de

Termine

Freitag, 20. MĂ€rz 2020, 19.30 - ca. 22.00 Uhr
TĂŒröffnung ab 19.00 Uhr

Preise

CHF 45.–
FĂŒr Studenten und Senioren CHF 30.–
FĂŒr Teilnehmer/innen des Workshops vom 21./22.3.2020 CHF 30.–

Location

Pflegidach Muri
Nordklosterrain 1
5630 Muri/AG
Schweiz

Anmeldung

Bitte per Kontaktformular oder Telefon +41 79 200 22 85
Teilnehmerzahl beschrÀnkt.

21./22. MÀrz 2020 | «Im Rhythmus des Lebens» TALA YOGA Workshop mit Andreas Loh

Tala Yoga, Tala Drumming und Yoga Piano Workshop


Erlebe das dynamische Tala Yoga und entdecke in einer herzlichen UnterrichtsatmosphÀre, was es bedeutet, deinen Atem mit den Bewegungen deines Körpers in Einklang zu bringen und so in einen meditativen Zustand der Ruhe zu gelangen. Andreas wird in diesem Workshop zum ersten Mal in der Schweiz, sein neues Tala Drumming Konzept vorstellen. Du wirst dein musikalisches Potential entdecken und mit viel Freude und intuitivem Trommeln deine Achtsamkeit schulen. Im Anschluss kannst du beim Yoga Piano eine entspannende Yin Yogapraxis erleben. Andreas begleitet die Tiefenentspannung mit inspirierenden philosophischen Betrachtungen und seinen wunderschönen Kompositionen live am Piano.

Was ist Tala Yoga?

Tala Yoga ist ein modernes dynamisches Yoga Übungssystem, bei dem die Asanas (KörperĂŒbungen) fliessend, im Einklang mit dem Atem und einer eigens von Andreas Loh dafĂŒr komponierten Musik – den sogenannten Yogatalas – ausgefĂŒhrt werden. Die Tala-Yoga-Übungssequenzen sind systematisch aufgebaut, fördern und fordern den Körper ganzheitlich und fĂŒhren den Übenden zur Essenz der Praxis – seiner Atmung

Inhalt / Themen

Andreas Anliegen ist es, Menschen durch Tala Yoga und seiner Musik im Innersten zu berĂŒhren und durch eine gelebte Philosophie zu inspirieren, ein selbstbestimmtes, bewusstes und freies Leben zu fĂŒhren. So enthĂ€lt der Unterricht von Andreas folgende Aspekte:

Über Andreas Loh

Andreas Loh ist Yogi, Komponist, Pianist, Schlagzeuger und kommt aus Berlin. Andreas praktiziert Yoga seit 1999 und gehört zu den bekanntesten Yogalehrern Deutschlands. Seine beiden Leidenschaften Yoga und Musik hat er in seinem neuen Unterrichtskonzept zusammengefĂŒhrt. Das beinhaltet das dynamische Tāla Yoga und das regenerative Yoga Piano.

Andreas hat die Grundlagen von seiner jetztiger Yogapraxis bei einem 2-jÀhrigen umfassenden Teacher Training von John Scott gelernt. Er reiste auch mehrfach nach Mysore/Indien um direkt von Shri K. Patthabi Jois und Sharat Rangaswami zu lernen.
DarĂŒber hinaus studierte Andreas an der Musikhochschule in Leipzig Schlagzeug und Klavier. Seit 2014 ist er im Berufsverband Deutscher Yogalehrer BDY/EYU als Yogalehrer anerkannt. Neben Ausbildungen, Workshops & Retreats komponiert Andreas berĂŒhrende Klaviermusik und spielt Solo Piano Konzerte.

mehr ĂŒber Andreas: www.talayoga.de / www.andreasloh.com

Voraussetzungen

Freude an der Bewegung und Musik. Einsteiger und Fortgeschrittene sind herzlich willkommen.

Termine

SA, 21. MĂ€rz 2020
9.00 – 12.00 Uhr | Tala Yoga – der Rhythmus des Lebens I
13.30 – 16.30 Uhr | Tala Drumming und Yoga Piano Praxis mit live Musik

SO, 22. MĂ€rz 2020
9.00 – 12.00 Uhr | Tala Yoga – der Rhythmus des Lebens II
13.30 – 16.30 Uhr | Tala Drumming und Yoga Piano Praxis mit live Musik

Preise

Beide Tage | CHF 320.–
Ein Tag |
CHF 180.–

Location

beayogi Yoga Studio
Haldenstrasse 5, Eingang H14
6340 Baar (NĂ€he Zug)
Schweiz

Anmeldung

Bitte per Kontaktformular oder Telefon +41 79 200 22 85
Teilnehmerzahl beschrÀnkt.

24. Janaur & 17. April 2020 | Yoga Nidra – Schlaf des Yogis mit Beatrice Peter

Yoga Special am Freitag... «DIE MEISTEN MENSCHEN LEGEN SICH SCHLAFEN, OHNE IHRE VERSPANNUNGEN VORHER AUFZULÖSEN. DAS NENNT MAN NIDRA. NIDRA BEDEUTET SCHLAF, EGAL WIE. YOGA NIDRA ABER IST DER SCHLAF, NACH DEM ALLE LASTEN ENTFERNT SIND. ES IST EINE VÖLLIG ANDERE UND HÖHERE QUALITÄT.» – Swami Sytyananda Saraswati

Nach sanften Mobilisationen und ein zwei SonnengrĂŒssen, um uns einzustimmen und anzukommen im Körper, widmen wir uns YOGA NIDRA ĂŒbersetzt mit «Schlaf des Yogis».

Yoga Nidra ist eine effektive Tiefenentspannung, die es möglich macht, sich auf körperlicher, mentaler und emotionaler Ebene völlig zu entspannen. Durch die gefĂŒhrte Entspannung pendelt der Körper und Geist zwischen Entspannung und DĂ€mmerschlaf hin und her. WĂ€hrend der Körper in dieser speziellen Weise schlĂ€ft, bleibt die innere Bewusstheit erhalten, was dazu fĂŒhrt, dass sich Verspannungen auf allen Ebenen, insbesondere auch vom Unterbewusstsein, lösen und abbauen können.

Voraussetzungen

Keine - es sind alle interessierten herzlich willkommen.

Termine

Freitag, 24. Januar 2020
Freitag, 17. April 2020

jeweils von 19.00 – 20.15 Uhr

Preise

pro Abend
CHF 35.— / CHF 30.— fĂŒr YogiNIs mit einem laufenden Yoga-Abo bei beayogi.

Wir haben max. 16 PlÀtze zu vergeben.

Location

beayogi Yoga Studio
Haldenstrasse 5, Eingang H14
6340 Baar (NĂ€he Zug)
Schweiz

Anmeldung

Bitte per Kontaktformular oder Telefon +41 79 200 22 85
Teilnehmerzahl beschrÀnkt.

18. April 2020 | Yoga fĂŒr den RĂŒcken mit Meret Hackenberg

In diesem Workshop erhĂ€ltst du ein VerstĂ€ndnis fĂŒr deinen RĂŒcken und wie du ihn mit Yoga-Übungen stĂ€rken und entlasten kannst.

Nach vielen Jahren immer wieder auftauchenden RĂŒckenschmerzen habe ich mit 46 Jahren endlich angefangen mich mit meinem RĂŒcken auseinanderzusetzen. Yoga war der SchlĂŒssel zur Gesundung. Einfache Serien fĂŒr den unteren RĂŒcken, spĂ€ter Mobilisierung der BWS und schliesslich Schulter /Nacken Übungen haben mich schmerzfrei werden lassen. Diese Erfahrung möchte ich gerne mit dir teilen.
Es ist nie zu spĂ€t, verklebte oder verfilzte Faszien zurĂŒck in einen wĂ€sserigen und durchlĂ€ssigen Zustand zu bringen und damit die neurovaskulĂ€ren Strukturen (Arterien, Venen, Lymphe und die NervenstrĂ€nge) besser zu versorgen. Und natĂŒrlich die verkĂŒrzten Muskeln zu dehnen und die abgeschwĂ€chten zu stĂ€rken.
Die Atmung bewusst dahin lenken, wo sie unterstĂŒtzend helfen kann, bringt zusĂ€tzliche Lebendigkeit und VitalitĂ€t in den Körper. Sich bewusst mit Atmung und Bewegung auseinandersetzen ist der Anfang der Selbstheilung.

Inhalt / Themen

Praxis

Theorie

Über Meret Hackenberg

Seit ĂŒber zwölf Jahren beschĂ€ftigt sich Meret intensiv mit dem Thema Yoga und Gesundheit.

Sie ist E-RYT 500 Stunden Yoga Lehrerin nach dem weltweit anerkannten American Yoga Alliance (AYA) Standard. Ihre Ausbildungen im Kaivalyadhama Ashram in Indien, der Yoga Therapie Konferenz in Kripalu USA und die renommierten Lehrer wie Aadil Palkhivala, Shri O.P. Tiwariji, Roger Cole, Gary Kraftsow, Dr. med. Stephen Althaus, Richard Hackenberg und Doug Keller haben sie tief in das therapeutische und energetische Yoga eintauchen lassen. Yoga in Verbindung mit Physiologie, Anatomie und Neuroanatomie ist ihre Passion. Meret ist Schweizerin, lebt und liebt in MĂŒnchen.

Mehr Informationen unter: www.trance-yoga.com

Voraussetzungen

Keine - es sind alle interessierten herzlich willkommen.

Termine

Samstag, 18. April 2020
10.00 – 17.00 Uhr

Preise

CHF 180.–

Location

beayogi Yoga Studio
Haldenstrasse 5, Eingang H14
6340 Baar (NĂ€he Zug)
Schweiz

Anmeldung

Bitte per Kontaktformular oder Telefon +41 79 200 22 85
Teilnehmerzahl beschrÀnkt.

12./13. September 2020 | EinfĂŒhrung in Pranayama mit Lucia Nirmala Schmidt

Tauche in den zwei Tagen in diese tiefgreifende heilende Praxis ein. Erfahre deinen Atem. Erlebe und erlerne die aufbauende Vermittlung von Pranayama, wie er im Kontext des Hatha Yoga und des Patañjali Yoga gelehrt wird.
Pranayama steht im Zentrum der Hatha Yoga Praxis und ist der SchlĂŒssel zum „inneren Yoga“. Wenn das KörpergefĂŒhl durch die Asana-Praxis verfeinert wurde und du einen Geschmack davon bekommen hast, welche Auswirkungen die Yoga-Praxis auf dich haben kann, wĂ€chst das Interesse, noch tiefer in die Techniken des Hatha Yoga einzutauchen.
Im Fokus dieser 2-tĂ€gigen Weiterbildung fĂŒr Yoga-LehrkrĂ€fte steht die sich stufenweise aufbauende Vermittlung von Pranayama wie er im Kontext des Hatha Yoga und des Patañjali Yoga gelehrt wird.

Inhalt sowie Mittel des Übens

Über Lucia Nirmala Schmidt

Lucia besitzt die FĂ€higkeit, komplexe Themen verstĂ€ndlich und einfach zu erklĂ€ren, ohne dadurch an Tiefe zu verlieren. Sie hat einen unvergleichlichen, undogmatischen Unterrichtsstil entwickelt, der tief in Yoga gegrĂŒndet ist. Dabei nutzt sie die vielfĂ€ltigen Methoden des Yoga nicht nur um Gesundheit und Wohlbefinden zu unterstĂŒtzen sondern auch um SpiritualitĂ€t zu Leben.
Das transformierende an Lucia‘s Arbeit ist, dass sie Bewegung, also die ganz physische Dimension, mit einer spirituellen, energetischen Dimension verbindet und dabei so wunderbar natĂŒrlich und einfach bleibt.
Sie leitet weltweit Seminare, Workshops und Retreats und unterrichtet an ihrem Ausbildungsinstitut BodyMindSpirit in ZĂŒrich.

Mehr Informationen unter: www.body-mind-spirit.ch und www.chiyoga.ch.

Voraussetzungen

Dieser Workshop lÀuft im Rahmen unserer 300h+ Ausbildung und kann gerne einzeln gebucht und besucht werden.

Vorbereitung / Unterrichtsmaterial

Es ist hilfreich, wenn du folgende BĂŒcher kennst und wenn möglich mitbringen kannst zu dieser Pranayama Weiterbildung:

Termine

Samstag – Sonntag , 12. – 13. September 2020
SA, 12.9.2020, 10.00 – 17.00 Uhr
SO, 13.9.2020, 10.00 – 17.00 Uhr

Preise

CHF 320.–

Location

beayogi Yoga Studio
Haldenstrasse 5, Eingang H14
6340 Baar (NĂ€he Zug)
Schweiz

Anmeldung

Bitte per Kontaktformular oder Telefon +41 79 200 22 85
Teilnehmerzahl beschrÀnkt.

21./22. November 2020 | Philosophie des Yoga mit Jaiveer Singh

ZurĂŒck zu den Wurzeln
 Der klassische Yoga in Philosophie und Praxis
In diesem Workshop kannst du Yoga auf seine ganz pure Weise kennen und verstehen lernen. Jaiveer vermittelt mit seiner symphatischen Art sein Wissen und seine Weisheit auf der Basis rein traditioneller Schriften. Frei von westlichen Interpretationen, neumodischen Stilen und Yoga als wirtschaftlicher Unterhaltungsfaktor, werden ausschließlich die authentischen Quellen herangezogen. Denn yogische Praktiken sind kein Produkt von Phantasien und Vorlieben; sie haben ihren genau dokumentierten eigentlichen Ursprung.
WĂ€hrend zwei Yoga Einheiten am Morgen und am Nachmittag werden mit Asanas (KörperĂŒbungen), Pranayama (Atemtechniken) sowie einigen Shatkriyas (Reinigungstechniken) und Meditation die Praktiken, welche uns die klassischen indischen Schriften ĂŒberliefern, vermittelt.
Das dabei erfahrene und erkannte wird dann im philosophischen Teil erlÀutert und im Vergleich der unterschiedlichen Schriften erarbeitete. Hier gibt es die Möglichkeit alle Fragen zu stellen und sich mit Jaiveer und seinem immensen Wissen auszutauschen.
Die Yogischen Philosophien entstanden ĂŒber einen Zeitraum von ĂŒber 3000 Jahren in denen sich auch die Gesellschaft entwickelt hat. Einen Vergleich zu wagen was wĂ€hrend der Epochen gleich geblieben ist und wo sich auch die Schriften unterscheiden ist wahnsinnig spannend und gibt der eigenen Übungspraxis wieder eine ganz neue Dynamik.

Inhalte / Themen

Jaiveer Singh

Jaiveer lebt in Deutschland, nahe der Schweizer Grenze und unterrichtet auch in beiden LĂ€ndern. Er wurde in Indien geboren und ist durch seine Familie von Kindheit an intensiv mit Yoga verbunden. Seine Ausbildung absolvierte er am Kaivalyadhama Institut (Lonavla, Indien). Dabei handelt es sich um eines der Ă€ltesten Yoga Institute fĂŒr Forschung und Studium weltweit. Es war in Kaivalyadhama, wo zum ersten Mal die yogischen Praktiken aus modernen wissenschaftlichen Perspektiven untersucht wurden. Seit seiner GrĂŒndung hat das Institut eine Vielzahl an yogischen Forschungen und Schriften veröffentlicht. Die fĂŒr alle zugĂ€ngliche Bibliothek mit ĂŒber 25‘000 Titeln ist ein Nationalschatz und wird außerdem als die grĂ¶ĂŸte Yoga-Ressource weltweit angesehen.

Jaiveer Singhs Lehrer und Wegbegleiter sind:

Jaiveer unterrichtet seit 2006 hauptberuflich und ist vom Schweizer Yogaverband sowie der EuropÀischen Yogaunion als Yogalehrer anerkannt.
Mehr Informationen unter: www.jaiveeryoga.com

Voraussetzungen

Dieses Wochenende eignet sich fĂŒr alle, die einen tieferen Einblick in die Philosophien des Yoga werfen möchten, fĂŒr Einsteiger wie auch fĂŒr fortgeschrittenere YogiNIs.
Dieser Workshop lÀuft im Rahmen unserer 300h+ Ausbildung und kann gerne einzeln gebucht und besucht werden.

Termine

Samstag – Sonntag , 21./22. November 2020
SA, 21.11.2020, 10.00 – 17.00 Uhr
SO, 22.11.2020, 10.00 – 17.00 Uhr

Preise

CHF 320.–

Location

beayogi Yoga Studio
Haldenstrasse 5, Eingang H14
6340 Baar (NĂ€he Zug)
Schweiz

Anmeldung

Bitte per Kontaktformular oder Telefon +41 79 200 22 85
Teilnehmerzahl beschrÀnkt.

5. Dezember 2020 | Feuerlaufen und Yoga mit Konrad Bechter und Beatrice Peter

Im grenzenlosen Bereich des Geistes
Wer sucht  es nicht, das Unbekannte, die Herausforderung oder Unmögliches möglich zu machen? Eine alte Tradition macht es erfahrbar. Feuerlaufen ist keine Mutprobe, sondern kann in uns die Kraft erwecken, Dinge in uns zu verĂ€ndern oder vertrauensvoll anzunehmen. Es gibt bis heute keine exakte ErklĂ€rung fĂŒr das Feuerlaufen,  ist aber fĂŒr jede / jeden erfahrbar!

Schamanische FeuerlĂ€ufe gelten als eines der machtvollsten transformierenden Rituale. Überlieferungen zufolge machen Menschen seit ĂŒber 4000 Jahren FeuerlĂ€ufe – eine Ă€hnliche alte Tradition wie Yoga  – um die transformierende Kraft des Elements zu nutzen. Entfache das Feuer in dir und gehe mit uns durchs Feuer! Passend zum Jahresende wollen wir mit diesem kraftvollen Ritual Altes loslassen, Grenzen aufheben und das Selbstvertrauen stĂ€rken.

Mit praktischen Übungen wie Meditation, leichter Körperarbeit und AtemĂŒbungen, bereiten wir uns auf den Gang ĂŒber das Feuer vor. Am Schluss entscheidest du, ob du (Feuer)Laufen willst oder nicht. So oder so wird mit all den vorbereitenden Übungen dein Vertrauen und dein Mut fĂŒr VerĂ€nderung in deinem Alltag nachhaltig gestĂ€rkt.

Release your mind
see what you find,
bring it back home to your people.

Ziele von diesem Tag

Konrad Bechter

Konrad leitet mit seiner bodenstĂ€ndigen, humorvollen und doch sehr achtsamen und einfĂŒhlsamen Art, schon seit mehreren Jahren FeuerlĂ€ufe. Er lĂ€sst die Teilnehmer kraftvolle Erfahrungen machen, eigene Grenzen aufzuheben, loszulassen und scheinbar Unmögliches möglich zu machen. Konrad fĂŒhrt seit 1988 eine Fahrschule im Kanton Zug. Nach kurzer Zeit hat er bereits festgestellt, dass es nicht die Regeln auf der Strasse sind die zu Problemen fĂŒhren, sondern der Mensch in seinem Wesen mit diesen Regeln in Konflikt kommt.  So ist er auf den Weg und hat sich zum Reinkarnationstherapeuten ausbilden lassen, hat Astrologie studiert und sich unter anderem auch im mystischen Heilen weitergebildet. Konrad ist nun bereits seit ĂŒber 15 Jahren als Astrologe tĂ€tig und unterstĂŒtzt mit seinem breit gefĂ€cherten Wissen und seiner langjĂ€hrigen Erfahrung Menschen auf Ihrem Weg. Konrad ist ein wahres Geschenk.

Mehr ĂŒber Konrad: www.konradbechter.ch

Voraussetzungen

Dieser Workshop richtet sich an alle. Auch Yoga Neulinge sind herzlich willkommen.
Eine stabile physische und psychische Gesundheit ist fĂŒr die Teilnahme wichtig.

Termine

Samstag, 5. Dezember 2020
13.00 – ca 22.00 Uhr

Preise

CHF 230.-
Im Preis ist ein kleines Nachtessen, Imbiss und GetrÀnke inbegriffen.

Location

Zentrum Sonnhalde – Stiftung Maihof Zug
Sonnhalde 31
6313 Menzingen

Anmeldung

Bitte per Kontaktformular oder Telefon +41 79 200 22 85
Teilnehmerzahl beschrÀnkt.